Leibnitz lädt ein präsentiert die Wiener Sängerknaben

Leibnitz lädt ein präsentiert die Wiener Sängerknaben

Infos

So, 25. November 2018
In der Stadtpfarre Leibnitz
Einlass 18.00 Uhr 
Beginn 19.00 Uhr

Karten (€ 42,-):
unter 0664 485 32 55
oder im LLE-Büro zur Direktabholung


Jetzt schon Karten sichern!


Wiener Sängerknaben

Tradition seit 1498

Die Wiener Sängerknaben - wohl der berühmteste Chor der Welt - blicken auf eine sehr sehr lange Tradition zurück. Als Kaiser Maximilian I. 1498 seinen Hof nach Wien verlegte, nahm er mit seinem gesamten Hofstab auch die Hofkapelle und den damaligen Chor mit. Die Aufgabe des Chores, dem nur die Besten aller Besten angehören durften, bestand darin, die Heilige Messe musikalisch zu gestalten. Diesem Chor mussten mindestens 14 bis 20 Knaben angehören.

Schon im Mittelalter begleitete die Hofmusikkapelle den Kaiser auf Reisen - heute gehören die Tourneen zur Ausbildung der Wiener Sängerknaben.

Aus dieser Tradition, die über 400 Jahre weitergereicht wurde, entstand um 1924 der Verein „Wiener Sängerknaben“. Seit 1926 haben rund 1.000 Konzertreisen in 97 Länder stattgefunden; dabei wurden über 27.000 Konzerte gesungen.

Heute gibt es rund 100 Sängerknaben, aufgeteilt auf vier Chöre. Zusammen geben sie 300 Konzerte im Jahr vor fast einer halben Million Zuschauern in aller Welt.

Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern und dem Herrenchor der Wiener Staatsoper setzen die Sängerknaben die kaiserliche Tradition fort: Sie singen bei den Messen in der Wiener Burgkapelle. Auch im MuTh, ihrem eigenen Konzertsaal, kann man die Wiener Sängerknaben regelmäßig bei Chorkonzerten, Weltmusikprojekten und Kinderopern erleben.

Freuen Sie sich auf einen wundervollen Abend mit den „Wiener Sängerknaben“ in der Stadt Leibnitz.

Das war die Weinnacht im Mai